· 

2016: 1,5 bis 2 Milliarden für den Asylbereich

Ende 2016 haben sich im Asylbereich 118'284 Personen in der Schweiz aufgehalten, davon waren 45'804 Personen anerkannte Flüchtlinge, 36'877 waren vorläufig Aufgenommene und 27'711 Gesuche waren erstinstanzlich beim Staatssekretariat für Migration pendent. Geht man davon aus, dass anerkannte Flüchtlinge im Schnitt zu 50 % erwerbstätig waren, vorläufig Aufgenommene zu 25 % und die pendenten Fälle zu 100 %, ergibt sich bei Jahreskosten von 20'000 bis 25'000 Franken pro Person im Asylbereich die Summe von 1,5 bis 2 Milliarden Franken. Dabei handelt es sich natürlich nur um eine grobe Schätzung.