· 

Asyl: Die jungen Männer dominieren

Fast 60 Prozent der in der Schweiz anerkannten Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommenen sind jünger als 25 Jahre alt. Aus einem Bericht der Konferenz der Kantonsregierungen vom Februar 2017 geht hervor, dass auf vier weibliche durchschnittlich sechs männliche Asylpersonen kommen. Allerdings ist das Geschlechterverhältnis nur in den Altersgruppen der Kinder (0-15) sowie bei den über 50-Jährigen ziemlich ausgewogen. Bei den Jugendlichen (16-25) und den 26-49-Jährigen überwiegen die Männer deutlich. Der Anteil der männlichen Jugendlichen hat sich in den letzten 15 Jahren fast verdreifacht.