Asyl

Asyl · 22. August 2017
Die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und Migranten, die zu 90 % in der Schweiz bleiben werden, gestaltet sich womöglich noch schwieriger als bisher angenommen, falls sich eine neue deutsche Erhebung bestätigen sollte.
Asyl · 21. Juli 2017
Der Anteil der männlichen Asylanten zwischen 16 und 25 Jahren hat sich in den letzten 15 Jahren fast verdreifacht.
Asyl · 19. Juli 2017
Asylgesuche für 300 Babys aus Eritrea
Asyl · 29. März 2017
Das Tor zur sozialen und beruflichen Integration anerkannter Flüchtlinge (FL) und vorläufig Aufgenommener (VA) führt über die Sprache – trotzdem gibt es in der Schweiz keine Zahlen zu ihren Sprachkenntnissen bei der Aufnahme in der Schweiz. Was fehlt ist ein Einstufungsverfahren, das nicht nur über den Stand der sprachlichen Kenntnisse Auskunft gibt, sondern auch Informationen zu den Bildungsvoraussetzungen ermöglicht.
Asyl · 31. Januar 2017
Der Erwerb von Sprach- und Grundkompetenzen ist Voraussetzung, damit später die Arbeitsmarktintegration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen realistische Chancen hat. Wie definieren sich geforderten Sprach- und Grundkompetenzen?
Asyl · 01. Januar 2016
Die Arbeitsintegration von Asyl-Personen mit Bleiberecht – also anerkannte Flüchtlinge (FL) und vorläufig Aufgenommene (VA) – kommt nicht vom Fleck. Theorie und Praxis finden sich nicht. Es gelingt trotz Sprachkursen und aufwändigen Integrationsprogrammen auf freiwilliger Basis nicht, die Erwerbsquote im Asylbereich wirklich zu verbessern. Neu macht in der helvetischen Auslegung von "Willkommenskultur" ein bisher ungewohntes Wort die Runde: Arbeitspflicht!
Asyl · 01. Januar 2016
Ab 2017 liefert das Bundesamt für Statistik (BfS) einheitliche und vergleichbare Daten im Asyl- und Flüchtlingsbereich.